Zucchini-Schoggi-Kuchen - probieren lohnt sich!

Ein süsser Kuchen mit Gemüse und Olivenöl? Das klingt nach einer ungewohnten Kombination. ABER: Probieren lohnt sich!



Zucchini ist ein sehr kalorienarmes Gemüse und eignet sich gut zum Backen. Im Kuchen stecken viel geriebene Zucchini, welche aber geschmacklich im süssen Teig verschwindet. Ähnlich wie beim «Rüeblichueche» machen die Zucchini den Kuchen einzigartig saftig.

Zutaten

300g geriebene Zucchini

300g Dinkel-Vollkornmehl

120g gemahlene Mandeln

120g Zucker oder Stevia

3TL Backpulver

Prise Salz

1 Zitrone abgeriebene Schale und Saft

250ml Kokosmilch

50ml Italienisches Olivenöl von Olio da Lei & Lui

100g dunkle Schokoladewürfeli

1 Beutel dunkle Schokoladenglasur

So wird’s gemacht

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Backform mit Backpapier auslegen oder gut einfetten

  2. Zucchini fein reiben und im Küchentuch ausdrücken, damit sie etwas weniger Flüssigkeit haben

  3. Mehl, Mandeln, Zucker, Backpulver und Salz mischen

  4. Schale und Saft der Zitrone, Kokosmilch und Olivenöl daruntermischen

  5. Zuletzt die geriebenen Zucchini und Schokolade dazu geben und alles mischen

  6. Teig in die Backform füllen

  7. Kuchen im vorgeheizten Backofen für ca. 60 Minuten backe

  8. Kuchen herausnehmen und auskühlen lassen

  9. Kuchen mit der Schokoladenglasur überziehen

BUON APPETITO!