Risotto mit frischen Steinpilzen

Im Herbst haben Pilze Saison: In diesem Rezept haben wir Risotto mit frischen Steinpilzen kombiniert - ein Klassiker im Herbst.


Durch ausreichend Flüssigkeit, die nach und nach beim Kochen zugegeben wird, bekommt das Risotto seine sämige Konsistenz.


Risotto mit frischen Steinpilzen
Risotto mit frischen Steinpilzen

Zutaten für 3-4 Portionen

300g Steinpilze

350g Risottoreis

1 Zwiebel rot

2 Knoblauchzehen

2 EL Italienisches Olivenöl von Olio da Lei & Lui

2dl Weisswein

8-10 dl Gemüsebouillon

Salz und Pfeffer aus der Mühle

Parmesan

So wird’s gemacht

  1. Steinpilze reinigen und klein schneiden. Die Zwiebel abziehen und würfeln. Knoblauchzehe fein schneiden

  2. Das Olivenöl in einer grossen Pfanne erhitzen und Knoblauch- sowie Zwiebelstücke darin andünsten. Pilze zugeben und mitdünsten. Risottoreis beigeben und ebenfalls kurz mitdünsten. Mit Weisswein ablöschen.

  3. Mit 5 dl Gemüsebouillon aufgiessen und auf kleiner Stufe ca. 20 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen

  4. Weitere 3-4 dl Gemüsebouillon nach und nach beim Garen zufügen. Ab und zu probieren, bis der Reis die gewünschte Konsistenz hat

  5. Mit Salz, Pfeffer und Parmesan würzen


Tipp

Du kannst dem Risotto Safran beifügen, er verleiht dem Gericht einen unverwechselbaren Geschmack und färbt es appetitlich gelb.



BUON APPETITO!